Team Blog

In dem TeamWebber-Blog erhalten Vereine, Bands, Organisationen und andere Teams wertvolle Tipps und wichtige Informationen für die Gestaltung und den Inhalt Ihrer Website.

 

Mein Name ist Heiko Fröhlich und ich bin selber in verschiedenen Organisationen aktiv:

(weiterlesen...)

15

Juli

2016

Eine Website lebt auch von schönen Bildern. Mit einem passenden großformatigen Foto im Hintergrund oder im Kopf wirkt die Homepage gleich deutlich ansprechender.

 

Aber woher bekommt man schöne Fotos?

 

Mit dem richtigen Stichwort, z.B. Fußball, Musik oder Rotes Kreuz, findet man in der Google- Bildersuche eine riesige Auswahl. Aber inzwischen weiß wahrscheinlich jeder, dass man diese Bilder nicht ohne weiteres verwenden darf, da dies eine Urheberrechtsverletzung darstellt.

 

Trotzdem kann man die Google-Suche ruhig einmal durchführen. Denn, wenn man dort ein geeignetes Bild findet, kann man den Veröffentlicher des Bildes um Erlaubnis fragen, das Bild verwenden zu dürfen. Gerade, wenn es für einen Verein o.ä. ohne kommerzielle Absichten benötigt wird, sind viele Fotografen durchaus großzügig. Die Erlaubnis sollte man sich aber zusammen mit dem Abdruck des Bildes schriftlich geben lassen und gut wegheften.

 

Bild-Datenbanken

Bei der Google-Suche werden sicherlich auch Bilder von kommerziellen Bildanbietern angezeigt werden, sogenannte Stockphoto-Datenbanken, wie z.B. www.fotolia.de oder www.shutterstock.de. Dort sind hochwertige Bilder für nahezu alle Themenbereiche vorhanden. Aber sie sind nicht kostenlos. Nach der Anmeldung bei dem Anbieter muss man für die Bilder je nach Auflösung zwischen 1 und 20 € rechnen. Zusätzlich muss oft noch der Name des Fotografen in der Nähe des Bildes angegeben werden.

 

Gibt es nicht auch Gratis-Bilder?

Dazu können wir erst einmal bei den eigenen Aufnahmen suchen. Jede Wette, dass bei den Vereinsveranstaltungen, Auftritten o.ä. Bilder gemacht wurden. Mit Glück sind auch ein paar dabei, die geeignet sind. Darauf sollte man achten:

  • Stellt das Bild eine typische Situation aus unserer Gemeinschaft dar? Dies kann z.B. der Sportplatz, das Vereinsheim, der Garten, Motorräder oder ein Auftritt sein.
  • Hat das Bild eine geeignete Auflösung. Für die komplette Seitenbreite der Homepage sollte das Bild eine Auflösung von mindestens 1920 Pixel haben.
  • Ist das Bild nicht zu dunkel? Die dunklen Bereiche im Bild bekommt man auch mit einem Bildbearbeitungsprogramm selten  gut hin.

  • Das wichtigste: Wenn Personen darauf abgebildet sind, sollten die der Veröffentlichung zugestimmt haben. Und wir sollten sicher sein, dass diese auch noch in mehreren Jahren dafür sind und nicht beim Verlassen des Vereins darauf bestehen, dass die Bilder gelöscht werden.

Es muss ja auch nicht immer das ganze Bild sein. Mit geeigneten Bildausschnitten kann man das Problem der Persönlichkeitsrechte umgehen. Hier zwei Beispiele:

 

 Geeignete Bildausschnitte-1

 

Geeignete Bildausschnitte-2

 

Ohne Bildbearbeitung kommt man aber selten aus. Zum einen muss das Bild in das richtige Format gebracht werden und dann sollte man es auf die kleinstmögliche Dateigröße reduzieren. Ein Bild im Hintergrund oder im Kopf der Homepage sollte möglichst mit mehr als 300 kB haben, sonst dauert das Laden zu lange.

 

Bilder-Tauschbörsen

Eine andere gute Möglichkeit sind Bilder-Tauschbörsen. Hier stellen (oft Amateur)-Fotografen ihre Bilder komplett kostenlos unter der sogenannten Creative Commons Lizenz (CC0)  zur freien Verfügung. Die Bildqualität ist manchmal nicht ganz so gut, aber für unsere Zwecke ausreichend. Man kann die Bilder kostenlos herunterladen, verändern und für beliebige Zwecke verwenden, auch in kommerziellen Anwendungen, z.B. in einem Shop. Den Fotografen muss man nicht nennen. Bei Gefallen könnte man dem Fotografen aber freiwillig eine kleine Spende zukommen lassen.

 

Hier einmal meine drei Lieblingstauschbörsen:

  • Auf www.pixabay.de findet man meiner Meinung nach die größte Auswahl von Fotos. Dazu gibt es eine gute Anzahl Grafiken wie Logos, Wappen u.ä.
    Pixabay ist ein Ableger von Shutterstock und es scheint, dass hier Bilder veröffentlicht werden, die bei Shutterstock nicht verkauft werden können. Nebenbei werden auch immer kostenpflichtige Bilder von Shutterstock angeboten. Also vorsicht!
    Man muss sich einmal kostenlos anmelden und kann dann nach Herzenslust stöbern. Zu allen Themen sind hier reichlich schöne Bilder zu finden. 
  • Auf der englischsprachigen Website von www.unsplash.com ist die Auswahl nicht ganz so groß, aber die Qualität der Bilder ist oft besser. Auch hier muss man sich anmelden, kann dann aber mit den Bildern machen was man will. Auch hier unterliegen die Bilder der CC0-Lizenz.

  • Die beste Auswahl von Grafiken wie Logos oder Wappen findet man bei www.freepik.com. Auch diese Seite ist nur englischsprachig. Die Verwendung der Bilder ist kostenlos, aber es muss der Urheber genannt werden.

Im Internet gibt es noch jede Menge mehr Tauschbörsen. Mit dem Suchbegriff Bild und CC0 (C-C-Null) findet man einige Auflistungen und Vergleiche. Generell gilt aber, dass man sich vor der Verwendung der Bilder einmal durch das Kleingedruckte kämpfen muss, auch bei den drei oben genannten. Die Bedingungen der Tauschbörsen ändern sich möglicherweise auch einmal.

 

Daher würde ich auch immer empfehlen, von der Seite, auf der das ausgewählte Bild zusammen mit der Lizenzangabe zu sehen ist, einen Screenshot zu machen und diesen abzuspeichern.